Allgemeines über Sport und Fitness

Die Fitness unserer Bevölkerung hat über die letzten Jahrzehnte wohl prozentual drastisch abgenommen. Dies mag einerseits damit zu tun haben, dass die erhältlichen Lebensmittel nicht nur im Überfluss vorhanden sind, sondern deren Qualität stetig abnimmt. Dabei bedeutet schlechte Qualität oft auch mehr Kalorien und ungesünder für den Körper. Wie man mit Erschrecken feststellen wird, ist so manches Produkt nicht nur aus minderwertigen Ausgangsstoffen gemacht, sondern teilweise schon abartig fremd scheint.

Doch nicht nur unsere Lebensmittel sind für die Krise verantwortlich, denn es gibt genügend Nahrungsmittel, wie auch verschiedene Vitalpilze zur Nahrungsergänzung, die in ihrer Qualität den eigentlichen Erwartungen entsprechen würden. Ein zweiter Aspekt ist mit Sicherheit der Mangel an Bewegung, den unsere Gesellschaft heutzutage erfährt. Während sich ein Großteil Sport eher im Fernsehen ansieht und dabei das Sitzfleisch trainiert, so wird körperliche Aktivität und Bewegung stark vernachlässigt und dies lässt unser Körper uns auch spüren.

Fast Food unterstützt dabei diesen Trend nur und ist mit Sicherheit nicht alleinig dafür verantwortlich, wenngleich es aber natürlich DAS Feindbild eines fitten Lebensstils darstellt.

Es ist wichtig, dass man die grundlegenden Eckpfeiler von dem Begriff der Gesundheit setzt, um darauf aufbauen zu können. Viele würden behaupten, dass schwere Arbeit gesundheitsschädlich ist, Rauchen in selben Maße wie Alkohol schädlich für den Körper und damit haben sie natürlich auch recht und selbst jemand der behauptet, dass Sport schädlich ist, hat aus einem gewissen Gesichtspunkt sicherlich auch nicht unrecht, wenngleich man dies auch nicht im Allgemeinen bestätigen kann, sondern dafür eher Einzelschicksale betrachten muss.

Man muss allerdings in jedem Fall sagen, dass neben den Lastern, denen man sich heutzutage entgegenstellen muss, vor allem die Fitness, die Ernährung und Sport ein wichtiges Thema ist, mit dem man sich eigentlich zwingend befassen sollte. Gerade als Gegenpol zur immer dicker werdenden Gesellschaft ist dies nichts, was man unter den Tisch kehren darf.

Nimmt man wirklich durch farbige Wunderpillen und scheinbar magische Geräte ab, oder muss man nicht doch einfach was dafür machen, sich überwinden und an sich arbeiten? Im Fernsehen wird schließlich immer behauptet, dass jenes umworbenes Mittel DAS Wundermittel der Zukunft ist.

Es ist wohl an der Zeit, dass man seine Gesundheit und Fitness ein wenig näher unter die Lupe nimmt und sich genau ansieht, wo Aufholbedarf besteht und wo man es eher sein lassen sollte.

Die grundlegende Frage, wie man sich eigentlich fit halten kann, was Mythos und was Realität ist und vor allem was nun wirklich wirkt, wird im folgenden Kapitel gestellt und natürlich auch beantwortet.